Vereinszweck

Der Verein zur Förderung von Landwirtschaft und Berufsbildung in Ostafrika («VFLBO») bezweckt die Förderung von Menschen in Ostafrika, insbesondere deren Förderung in der Landwirtschaft sowie in der Schul- und Berufsausbildung. Ferner ist dem VFLBO eine bessere Gesundheitsversorgung sowie erschwinglicher Wohnraum ein wichtiges Anliegen. Dabei konzentriert sich der VFLBO kurz- und mittelfristig auf Uganda und anschliessend auf Tansania.

Vereinsorganisation

Der VFLBO ist ein steuerbefreiter Verein nach schweizerischem Recht und besteht aus einem dreiköpfigen Vorstand und Mitgliedern, die sich einmal jährlich versammeln.

«Wir möchten die Menschen Ostafrikas darauf sensibilisieren, 
welche Ressourcen und somit auch Chancen ihr Land ihnen bietet.»

«Wir möchten die Menschen Ostafrikas darauf sensibilisieren, 
welche Ressourcen und somit auch Chancen ihr Land ihnen bietet.

Strategischer Partner

Gewisse finanziellen Leistungen kann der VFLBO direkt in Ostafrika erbringen, z.B. die Zahlung von Schulgeldern. Für andere Unterstützungen, wie das Führen eines landwirtschaftlichen Ausbildungsbetriebes oder eines Medical Centers sind lokale Partner erforderlich.


In Uganda ist unser strategischer Partner die Alternative Agriculture and Training Ltd. («AAT Ltd.»).
 

Angela Kasule Nanozi, Direktor AAT Ltd. 
Strategische Partnerin Uganda

Verein zur Förderung von Landwirtschaft und Berufsausbildung in Ostafrika

c/o Wenfei Rechtsanwälte AG

Mainaustrasse 19

8008 Zürich

 

+41 43 210 86 86

office@vflbo.ch

Vielen Dank für Ihre Spende

IBAN: CH59 0900 0000 6122 4222 9

Swift: POFICHBEXXX

Konto: 61-224222-9